Landesfinanzreferentenkonferenz in Stams zu Spitalskosten

  • Artikel
  • Diskussion
Die Länder fordern eine Finanzspritze für die Spitäler.
© Keystone

Die Steuerreform ist zwar paktiert, sie wird aber Donnerstag und Freitag wohl auch bei der Landesfinanzreferentenkonferenz in Stams zur Sprache kommen. Im Mittelpunkt der von Tirols Finanzreferent und Landeshauptmann Günther Platter (VP) geleiteten Konferenz dürften aber einmal mehr ungelöste finanzielle Fragen zwischen Bund und Ländern im Zusammenhang mit Corona stehen.

Offene Punkte, die auf der Tagesordnung in Stams stehen, sind u. a. ein Investitionspaket für die Länder, die Corona-bedingten Mindereinnahmen in der Gesundheitsfinanzierung – rund 100 Millionen Euro für Tirol – oder die Verlängerung des Finanzausgleichs. Im Vorfeld gab es dazu bereits intensive Beratungen zwischen Platter und ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel. (pn)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte