Michael Perger bei „Tirol Live“: Ja zu zweiter Einkaufsnacht, Nein zu TVB

Zentrumsvereins-Obmann Michael Perger sieht alte Gräben zugeschüttet. Seine Absage an Gostner-Liste bringt TVB-Obmann massiv unter Druck.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Zentrumsvereins-Obmann Michael Perger wird bei der TVB-Wahl Ende November auf keiner Liste aufscheinen, sagte er bei Tirol Live.
© Rudy De Moor

Innsbruck – Der Start sei geglückt. Nach Jahrzehnten der Koexistenz haben sich Innen- und Altstadtverein bekanntlich zum Innsbrucker Zentrumsverein zusammengeschlossen. Obmann Michael Perger sieht alte Gräben zugeschüttet und die neuen Strukturen (u. a. ein Büro in der Angerzellgasse) seit Ende September geschaffen. Und nun blickt man nach vorne. Für 2022 soll es wieder zwei lange Einkaufsnächte wie vergangenen Freitag geben.

Zudem erwartet sich Perger von der Politik, dass sie bei der Umsetzung der Neugestaltung des Bozner Platzes Dampf macht. Spätestens nach Ostern müsse der Start erfolgen. Für den bevorstehenden Christkindlmarkt „werden wir alles dafür tun“, um für eine Belebung der Stadt zu sorgen, sagte Perger. Die 3-G-Regel am Markt sei eine Option.

📽️ Video | Michael Perger in „Tirol Live"

Dass Perger bei den anstehenden Wahlen bei Innsbruck Tourismus Ende November nicht auf der Liste des aktuellen TVB-Obmannes Karl Gostner antreten wird, wie er in „Tirol Live“ gestern bestätigte, dürfte noch für gehörige Nachwehen sorgen. „Ich muss als Obmann hier neutral einer Wahl gegenüberstehen und werde daher nicht auf einer Liste kandidieren“, sagte Perger.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Wie berichtet, hatte sich Perger noch vergangene Woche im Zentrumsverein den Sanktus für einen Platz auf Gostners Liste abgeholt. Nun will er aber weder bei Gostner noch sonstwo für die TVB-Wahl andocken. Das könnte Gostner und dessen angestrebte Wiederwahl ins Wanken bringen. Denn Perger war als zentrale Figur auf dessen Wahlliste (Stimmgruppe 3) gedacht.

Mit Pergers Rückzug könnten weitere Kandidaten Gostners ebenso das Weite suchen, war gestern zu hören. Was wiederum eine mögliche Gegenliste von Thomas Hudovernik – er ist Pergers Stellvertreter im Zentrumsverein – stärken könnte. Doch auch Hudovernik wäre als möglicher Obmann-Kandidat nicht jedermanns Sache. Der Druck auf TVB-Obmann-Stv. und LA Mario Gerber könnte zunehmen, doch ins Obmann-Rennen einzusteigen. (mw, mami)

🎧 Podcast | „Tirol Live“ zum Nachhören


Kommentieren


Schlagworte