54-Jähriger bei Brand eines Daches in Niederndorf verletzt

Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

  • Artikel
Die Feuerwehren Niederndorf, Ebbs, Walchsee und Brixlegg standen im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Niederndorf – In Niederndorf geriet Dienstagabend das Dach eines Neubaus in Brand. Ein 54-Jähriger erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Im Zuge der Brandermittlung konnte erhoben werden, dass auf dem Dach Flämmarbeiten zur Bodenabdichtung vorgenommen wurden. Dabei dürfte es zu einem Wegschmelzen einer Dampfbremse und Einwirkung der Flamme auf eine darunter liegende Weichfaserplatte gekommen sein. Dadurch dürfte es zuerst zu einem Glimmbrand gekommen sein, der sich nach entsprechender Dauer auf den Dachstuhl ausgeweitet hatte.

Die Feuerwehren Niederndorf, Ebbs, Walchsee und Brixlegg standen mit rund 90 Mitgliedern und neun Fahrzeugen im Einsatz. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. (TT.com)


Schlagworte