Kaiserliches Bühnenbild des Tiroler Landestheater prämiert

  • Artikel
  • Diskussion
„Die Schattenkaiser“ wurde im Herbst 2019 uraufgeführt.
© TLT/Larl

Hamburg, Innsbruck – Für sein Bühnenbild der Landestheaterproduktion „Die Schattenkaiserin“ hat Michael D. Zimmermann am Montagabend in Hamburg den Deutschen Musical-Theater-Preis 2021 erhalten. Erstmals ging damit eine der seit 2014 vergebenen Auszeichnungen nach Tirol. Die im September 2019 im Rahmen des Maximilian-Jahres im Tiroler Landestheater uraufgeführte „Schattenkaiserin“ war auch in den Kategorien „Beste Komposition“ und „Beste Kostüme“ für den Musical-Preis nominiert.

Gleich fünf Auszeichnungen heimste „The Wave“ des Landestheaters Linz ein. Die im Mai 2021 angelaufene Produktion wurde u. a. als bestes Musical der Corona-bedingt zusammengefassten Saisonen 2019/20 und 2020/21 prämiert. (TT)


Kommentieren


Schlagworte