Schwerer Unfall bei Prutz: Pkw überschlug sich nach Kollision

In Prutz lenkte eine Autofahrerin wegen einer Kolonne auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einem schweren Unfall. Mehrere Personen wurden verletzt.

  • Artikel

Prutz – Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Donnerstagnachmittag mehrere Personen verletzt worden. Eine Österreicherin war gegen 14.20 Uhr in Prutz auf der B180 in Richtung Nauders unterwegs. Als sie auf eine Kolonne traf, die sich wegen einer Baustelle gebildet hatte, lenkte die 65-Jährige ohne zu Zögern auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte sie einen entgegenkommenden Pkw, anschließend einen Pkw in der Staukolonne und prallte dann mit voller Wucht auf ein drittes, stehendes, Fahrzeug.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Pkw und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen – auf dem Dach. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Frau sowie zwei Insassen (eine 32-jährige Österreicherin und ein 43-jähriger Deutscher) desstehenden Pkw wurden verletzt. Wie schwer, ist nicht bekannt. Sie wurden ins Krankenhaus Zams gebracht.

Die Pkw wurden alle erheblich beschädigt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Prutz mit 20 Mitarbeitern, zwei Rettungsfahrzeuge, ein Notarzt sowie die Polizei. Die Polizei kündigte an, Anzeige zu erstatten. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte