60-Jähriger in Stockach von Baum getroffen: Mann mit Heli geborgen

  • Artikel

Stockach – Ein 60-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag bei Forstarbeiten in Stockach verletzt worden. Der Österreicher war gegen 17.45 Uhr mit drei anderen Personen bei Holzarbeiten im eigenen Wald beschäftigt. Ein mit einer Winde gesicherter Baum brach ab und stürzte zu Boden. Der Mann, der keinen Helm trug, versuchte sich noch zu retten, wurde jedoch vom Baum am Hinterkopf getroffen.

Er wurde am Kopf und an der Wirbelsäule verletzt. Der 60-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck transportiert. Im Einsatz standen das Rote Kreuz Elbigenalp, die Besatzung des NAH und die Polizei. (TT.com)


Schlagworte