Plus

Wörgler Wave: Ein Grundstück, um das sich alle reißen

Platz für Infrastruktur für Familien oder Gewerbe? Das Wave-Grundstück bringt die Phantasie der Kommunalpolitik und Bevölkerung in Schwung.

  • Artikel
  • Diskussion
Was kommt nach dem Erlebnisbad? Diese Frage beschäftigt nicht nur die Kommunalpolitik, sondern auch viele Wörgler. Das Areal dürfte ein Gewerbegebiet werden.
© Hrdina

Von Wolfgang Otter

Wörgl – Das Erlebnisbad Wave ist Geschichte, die Abrissbagger warten nur noch auf die Freigabe der Arbeit. Wenn erst die Trümmer des einstigen Freizeittempels alle entfernt sind, bleiben 30.000 Quadratmeter bester Gewerbegrund übrig. In einer im Unterland reizvollen Lage, nahe der Autobahnausfahrt und in der Peripherie der mehr als 14.000 Einwohner zählenden Stadt.


Kommentieren


Schlagworte