Koalitionskrise, Impfmythen, ÖFB- und Wacker-Lage: Das war „Tirol Live"

Grünen-Nationalrat Hermann Weratschnig zur Koalitionskrise und Verkehrsproblematik, Ex-Teamkicker Roland Kirchler zur aktuellen Fußballsituation im Nationalteam und in Tirol sowie Medizinerin Bettina Toth zu Impfmythen waren am Freitag zu Gast bei „Tirol Live".

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion

📽️ Video | Die komplette Folge von „Tirol Live" am Freitag

Weratschnig: "ÖVP ist gefordert"

Nationalrat Hermann Weratschnig (Grüne) bezog bei „Tirol Live“ zur Koalitionskrise im Bund rund um die Ermittlungen gegen Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und sein engstes Umfeld Stellung. "Die ÖVP ist gefordert, alles aufzuklären“, so Weratschnig. Der Kanzler sei jedenfalls schwer angeschlagen.

"Wir Grünen sind Garant, dass aufgeklärt sowie aufgedeckt wird und wir eine Stabilität in der Regierung hineinbringen", sagte der Abgeordnete. Den viel kritisierten Klimabonus verteidigt der grüne Verkehrssprecher im Parlament.

📽️ Video | Hermann Weratschnig in „Tirol Live“

Roland Kirchler zu Faröer-Match und Wacker-Krise

Tirols Ex-Nationalspieler und Nachwuchsakademieleiter Roland Kirchler sprach über das bevorstehende WM-Qualifikationsspiel von Österreich auf den Faröern am Samstag. Außerdem analysierte er die Probleme und generelle Situation des Tiroler Fußballs ‒ beim FC Wacker und im Nachwuchs. "Ich bin Tiroler mit Leib und Seele und mich würde es freuen, wenn in Tirol der Fußball wieder mal auf einer soliden Baisis stehen würde ‒ mit einer gewissen Nachhaltigkeit. Es ist immer zu viel Wechsel."

📽️ Video | Roland Kirchler in „Tirol Live"

Toth: Impfskepsis bei Frauen mit Kinderwunsch

Bettina Toth, Direktorin der Gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Universitätsklinik Innsbruck, nahm zu Impfmythen Stellung. Nicht nur bei werdenden Müttern, sondern auch bei jungen Frauen mit Kinderwunsch ist die Impf-Zurückhaltung noch groß. „Ja, wir nehmen gerade bei Gruppen junger Frauen eine Impfskepsis wahr“, bestätigt Toth.

Studien haben nun aber gezeigt, dass die zugelassenen Impfstoffe keinen negativen Einfluss auf Mutter und Kind haben. Sie rät daher ganz klar zur Impfung von Schwangeren.

📽️ Video | Bettina Toth in „Tirol Live"

🎧 Podcast | „Tirol Live“ zum Nachhören


Kommentieren


Schlagworte