Plus

Reichenauer Straße will kein „Verkehrsmistkübel“ sein

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Mitten auf der gesperrten Reichenauer Straße demonstrierten Anrainer für eine Verkehrsentlastung.
© Domanig

Innsbruck – „Herrlich!“, „Endlich einmal zwei Stunden Ruhe!“ Als die massiv befahrene Kreuzung Reichenauer Straße/Pembaurstraße in Innsbruck gestern Nachmittag für eine Protestveranstaltung komplett gesperrt wurde (bis auf die Tramlinien), atmeten die von Verkehrslärm und Emissionen geplagten Anrainer kurzfristig auf.


Kommentieren


Schlagworte