Polizeiauto in Telfs beschädigt: Jugendliche Täter ausgeforscht

Während eines Polizeieinsatzes hatten zwei junge Männer in Telfs ein Polizeiauto beschädigt. Jetzt konnten die Täter ausgeforscht werden.

  • Artikel

Telfs – Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei zwei Vandalen ausforschen, die ausgerechnet ein Polizeiauto in Telfs beschädigt haben: Der Zwischenfall hatte sich in der Nacht auf Sonntag ereignet, als die Polizisten das Auto zwischen 0.45 Uhr und 1.15 Uhr beim Eduard-Wallnöfer-Platz wegen eines Einsatzes abgestellt hatten.

Als die Beamten zum Fahrzeug zurück kamen, bemerkten sie, dass jemand versucht hatte, die hintere Kennzeichentafel samt Halterung herunter zu reißen. Dadurch wurde sie verbogen. Weiters war offenbar jemand über das Fahrzeugdach gestiegen, da dort mehrere Eindellungen festgestellt wurden.

Jetzt wurden ein 16- und einen 18-jähriger Österreicher ausgeforscht, die die Sachbeschädigung am Dienstfahrzeug zu verantworten haben. Die Männer aus dem Oberland sind geständig und werden nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck sowie der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)


Schlagworte