Baustart für neues Wohnprojekt in Reutte

  • Artikel
  • Diskussion
Beim Spatenstich wurde symbolisch zu den Schaufeln gegriffen.
© Tschol

Reutte – Direkt im Ortskern der Marktgemeinde erfolgte der Spatenstich für ein neues Wohnprojekt der NHT (Neue Heimat Tirol). Im „Wohnhof am Zeillerplatz“ werden 21 neue Mietwohnungen errichtet. Die NHT investiert dafür rund 4,6 Mio. Euro. „In Zusammenarbeit mit der Gemeinde sowie dem Architektenteam Walch & Partner wird ein zeitgemäßes Wohnprojekt entstehen“, freut sich NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Es sei keine einfache Aufgabe gewesen, ein Projekt rund um das alte Schautzgy-Haus zu entwerfen. Nach dem erfolgten Abriss des Bestands werden zwei kompakte Baukörper errichtet, welche durch verglaste Gänge in den Obergeschoßen sowie eine gemeinsame Tiefgarage verbunden sind. Die Fertigstellung ist im Herbst 2022 anvisiert.

Weitere sieben Wohneinheiten sowie ein Geschäftslokal werden im sanierten Altbestand am Zeillerplatz Platz finden. Der Baubeginn ist für Herbst 2022 geplant. „Es gibt Kritik, dass in Reutte zu viele Wohnungen gebaut werden. Aber wir brauchen sie – jedoch nicht nur an der Peripherie. Wir müssen, so wie hier, auch Alt- und Leerstände im Zentrum einer neuen Nutzung zuführen“, sagte VBM Gerfried Breuss beim Spatenstich. (fasi)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte