Kuratorium empfiehlt Wolfsabschuss: Regierung dürfte Verordnung beschließen

  • Artikel
  • Diskussion (14)
Symbolfoto.
© iStock

Innsbruck – Die Tiroler Landesregierung dürfte in den kommenden Tagen eine Verordnung für den Abschuss des Problemwolfs MATK118 beschließen. Das Fachkuratorium für große Beutegreifer hat nach seiner Sitzung am 8. Oktober die Entnahme des Tieres empfohlen, sollte es noch einmal auftreten.

Auf das Konto des Wolfs, der im vorderen Ötztal herumzieht, gehen rund 50 Risse. Die Begründung für die nun anstehende Verordnung lautet auf Gefährdung von Weidetieren und landwirtschaftlicher Kulturen. (pn, TT.com)


Kommentieren


Schlagworte