FIS gab nach Schneekontrolle grünes Licht für Weltcup-Auftakt in Sölden

  • Artikel
  • Diskussion
Am Rettenbachferner ist alles bereit für die beiden Rennen und den Ansturm der Fans.
© gepa steiner

Sölden – Die FIS hat offiziell grünes Licht für den Auftakt des alpinen Ski-Weltcups nächstes Wochenende in Sölden gegeben. Nach der Schneekontrolle am Rettenbachferner am Donnerstag durch FIS-Renndirektor Markus Mayr, Rupert Steger vom ÖSV-Eventmarketing, Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein steht den Riesentorläufen der Frauen (23.10.) und Männer (24.10./jeweils live TT.com-Ticker) nichts mehr im Weg.

"Die Piste ist eine Woche vor dem Auftakt schon in einem sehr guten Zustand und wir haben jetzt noch die Möglichkeit mit anderen Nationen bis Samstag die idealen Trainingsbedingungen zu nutzen. Die Verantwortlichen haben sehr gute Arbeit geleistet", erklärte ÖSV-Damenchef Christian Mitter. (APA, TT.com)


Kommentieren


Schlagworte