Plus

Mit Morass soll beim FC Wacker wieder die Sonne aufgehen

Unter Interimstrainer Masaki Morass (42) hat Zweitligist FC Wacker Innsbruck trotz aller Probleme wieder die Trendwende im Visier.

  • Artikel
  • Diskussion
Lachen ist gesund: Im Beziehungsaufbau mit den Wacker-Profis (links Alexande­r Eckmayr) hat Masaki Morass schon gepunktet.
© gepa

Von Alex Gruber

Innsbruck – Japan, das Herkunftsland von Masaki Morass, wird ja als Land der aufgehenden Sonne bezeichnet. Und nach den jüngsten Tiefschlägen in Liga zwei und der vorzeitigen Trennung von Daniel Bierofka lechzt auch der FC Wacker wieder nach Sonnenstrahlen.


Kommentieren


Schlagworte