Gas und Bremse verwechselt: Vier Verletzte bei Autounfall in Telfs

  • Artikel
Der Unfallwagen durchbrach ein Geländer, stürzte auf den darunterliegenden Parkplatz und beschädigte drei parkende Autos.
© LIEBL Daniel | zeitungsfoto.at

Telfs – Bei einem aufsehenerregenden Verkehrsunfall in Telfs sind am Donnerstagnachmittag vier Personen verletzt worden. Zu dem Unfall kam es gegen 14.15 Uhr, als eine Autofahrerin bei einem Ausweichmanöver auf der Saglstraße Bremse und Gaspedal verwechselte.

Die 39-Jährige durchbrach anschließend mit ihrem Fahrzeug ein Zaungeländer am rechten Fahrbahnrand. Der Pkw stürzte daraufhin etwa zwei Meter weit auf einen darunterliegenden Parkplatz, rollte weiter und touchierte drei abgestellte Autos, die dadurch teils schwer beschädigt wurden. Die 39-Jährige und drei weitere Fahrzeuginsassen (39, 40 und vier Jahre alt) wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Neben den Rettungskräften standen auch die Telfer Polizei und die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte