Plus

Preisdruck auf Tiroler Generika: Tablette „kostet weniger als ein Kaugummi“

Sandoz warnt vor dem Aus der Preisbandregelung für Generika. Eine generische Tablette „kostet weniger als ein einzelner Kaugummi“.

  • Artikel
  • Diskussion
Laut Novartis kostet eine generische Tablette durchschnittlich 13 Cent.
© CSH via www.imago-images.de

Wien, Kundl – Der Generika-Hersteller Sandoz sieht sich unter Preisdruck. Grund dafür ist das drohende Aus der Preisbandregelung in Österreich für Generika mit März 2022. Würde dieses nicht verlängert, könnten die Preise weiter sinken und eine kostendeckende Produktion am Tiroler Standort Kundl nicht mehr möglich sein, warnten Michael Kocher, Präsident des Mutterkonzerns Novartis in Österreich, und Sandoz-Österreich-Chef Andreas Eberhorn bei einer Pressekonferenz in Wien.

Die Preisbandregelung fixiert die Preise für die Nachahmermedikamente. „Wenn das Preisband abgeschafft ist, kann uns die Sozialversicherung auf den niedrigsten Preis zwingen“, sagte Eberhorn. Die Preise würden erodieren, das Angebot kleiner werden.


Kommentieren


Schlagworte