Plus

Tirol macht bei Einkommen Plätze gut, Männer weit vor Frauen

Deutliches Einkommens-Plus trotz Corona-Pandemie, Tirol verbessert sich im Bundesländer-Vergleich.

  • Artikel
  • Diskussion
Tirol hat in der Einkommens-Rangliste zwei Plätze gutgemacht.
© dpa

Von Alois Vahrner

Innsbruck, Wien – Seit etlichen Jahren lag Tirol in der Einkommensstatistik des Dachverbands der österreichischen Sozialversicherungen vor dem Burgenland nur an der achten und damit unrühmlichen vorletzten Stelle – was dann meist ebenso regelmäßig heftige Diskussionen und verbale Gefechte unter den Sozialpartnern und in der Landespolitik auslöste.

Bei der gestern veröffentlichten Einkommensstatistik für 2020 gab es tatsächlich Neues und Überraschendes: Die Zahl der Beschäftigten ist Corona-bedingt um 2,2 Prozent auf 4,01 Millionen gesunken, darunter fast 2,14 Mio. Männer und 1,87 Mio. Frauen. Die Einkommen sind aber trotz Pandemie mit durchschnittlich 3,6 Prozent laut Sozialversicherung sogar so deutlich gestiegen wie in den letzten zehn Jahren nicht mehr.


Kommentieren


Schlagworte