Plus

Gut zu wissen: Diese Tipps und Übungen können helfen, die Sehkraft zu verbessern

Mit dem Alter sehen wir schlechter – alle. Man kann aber viel tun, um möglichst lange gesunde Augen zu behalten. Wir haben einige Übungen und Tipps gesammelt, um das wichtige Sinnesorgan zu schützen und den Durchblick zu behalten: Vom Augenyoga bis zum augenfreundlichen Arbeitsplatz.

  • Artikel
  • Diskussion
In Österreich ist etwa die Hälfte aller Erwachsenen kurzsichtig.
© unsplash

Innsbruck – Unsere Augen sind komplexe Sinnesorgane. Pro Sekunde nehmen sie etwa zehn Millionen Informationen auf und geben sie an das Gehirn weiter. Sie schenken uns nicht nur das Sehvermögen, sie zeigen uns auch natürliche Grenzen auf – etwa wenn wir uns körperlich oder seelisch übernehmen.

Häufig unterschätzen wir, was unsere Augen vor Computer, Laptop oder Smartphone leisten. Nach einem langen Arbeitstag haben viele mit müden, überanstrengten Augen zu kämpfen. Stundenlange Bildschirmarbeit und langes Starren auf das Handy sind für die Augen so anstrengend und ungesund wie langes Sitzen für die Beine.

👀 Symptome bei Kurzsichtigkeit oder Überlastung der Augen

  • Augen jucken
  • Augen tränen
  • Kopfschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Fokussieren

Langfristig führt dies dazu, dass die empfindlichen Muskeln am Auge überstrapaziert werden. Dabei muss man aber nicht tatenlos zusehen, sondern kann aktiv etwas gegen die Beschwerden unternehmen. Vom effektiven Augentraining bis zu einem gesunden Lebensstil gibt es einige Übungen und Tipps gegen Augenstress:


Kommentieren


Schlagworte