„Qualitäts-Handwerk-Tirol“ wächst beständig weiter

  • Artikel
  • Diskussion
LR Mattle weiß um die Herausforderungen im Handwerk.
© Irene Ascher

Innsbruck – Nun sind es 260: Die Initiative „Qualitäts-Handwerk-Tirol“ (QHT) wächst seit ihrer Gründung im Jahr 2003 beständig weiter. Beim gestrigen Forum in Innsbruck wurden sechs neue Betriebe aufgenommen, langjährige Mitgliedsbetriebe geehrt. Doch was ist QHT?

Bei der Initiative handelt es sich um ein Qualitätssiegel, welches „hohe Standards in den Bereichen Kundenorientierung, Mitarbeiterführung, interne Kommunikation, Organisation, Prozessabwicklung und Controlling auszeichnet“, heißt es von den Verantwortlichen. „Durch die regelmäßige Überprüfung im Rahmen des QHT-Managementsystems wird nicht nur ein Qualitätsbeweis nach außen hin erbracht. Gerade die aktuelle Situation mit dem extremen Fachkräftemangel, der unsere Unternehmer wie unsere Mitarbeiter immer mehr an die Grenzen bringt, zeigt, wie wichtig die Tipps der Qualitätsmanager sind. Sie helfen enorm dabei, interne Abläufe auch in schwierigem Umfeld bestmöglich zu gestalten“, erklärte QHT-Obmann Franz Jirka beim gestrigen Forum.

„Wir leben in einer Zeit, in der sich sehr viel verändert – man denke nur an die Energiewende. Als Unternehmerinnen und Unternehmer können wir mit Qualitätsbewusstsein und Innovationsgeist viel dazu beitragen, dass sich die Gesellschaft weiterentwickelt“, betonte Wirtschaftslandesrat Anton Mattle. (TT)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte