Kindersitz in Flammen: Kellerbrand in Neustift entstand durch Zündeln

  • Artikel

Neustift – Ein Elfjähriger hatte am Freitagnachmittag einen Brand im Kellerbereich eines Mehrparteienhauses in Neustift entdeckt, wie die Polizei am Samstag berichtete. Er wollte seinen Roller abstellen, als er das Feuer bemerkte. Ein Plastikteil hatte zu brennen begonnen – die Polizei vermutete, dass es sich dabei um einen Kindersitz handelte. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle, verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Am Samstag waren Erhebungen durch den Bezirksbrandermittler geplant.

Am Sonntag berichtete nun die Polizei: Der Brand wurde den Ermittlungen zufolge durch zwei Kinder ausgelöst. Die beiden Kinder (11 und 12 Jahre alt) zündelten demnach im Keller. (TT.com)


Schlagworte