Plus

Tiroler Fitnessidee EasyMotionSkin hält im All fit

Mit dem EMS-Trainingssystem trainiert ESA-Astronaut Matthias Maurer in der Schwerelosigkeit seine Muskeln.

  • Artikel
  • Diskussion
ESA-Astronaut Matthias Maurer trainiert mit EMS für den Flug ins All.
© EAS/Grothues

Innsbruck – Der Tiroler Unternehmer Christian Jäger ist bekannt für das Außergewöhnliche. Während der Corona-Pandemie ließ er an der Seefelder Straße den „EasyMotionSkin Dome“ errichten. Mittlerweile wurde die EMS-Akademie eingerichtet, mit der speziellen EMS-Technologie sollen in einer Art Franchise-Verfahren Fitnesstrainer weltweit ausgebildet werden.

Nun ist das EMS-Trainingssystem der im D-A-CH-Raum angesiedelten Unternehmensgruppe EasyMotionSkin Teil der ESA-Mission „Cosmic Kiss“ und fliegt mit dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer an Bord der Crew Dragon von SpaceX zur ISS. Trainiert wird gegen Muskelschwund und Knochenabbau. Wissenschaftlich geleitet wird das Projekt vom Zentrum für Weltraummedizin an der Berliner Charité. Voraussichtlich Ende Oktober 2021 startet der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer mit zwei NASA-Kollegen zu der ISS-Mission „Cosmic Kiss“.


Kommentieren


Schlagworte