Autofahrer raste mit 128 km/h durch 50er-Beschränkung in Salzburg

  • Artikel

Hallein – Ein Autofahrer ist am Samstag in Hallein im Tennengau mit seinem Wagen mit 128 km/h bei erlaubten 50 km/h unterwegs gewesen. Der Mann raste somit mit seinem Pkw mehr als doppelt so schnell wie erlaubt auf der Dürrnberg-Landesstraße (L256) in eine Radarmessung. Er wurde angezeigt und wird laut Polizei neben einer erheblichen Verwaltungsstrafe auch mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen müssen. (APA)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte