Plus

Stalleralmbach speist privates Kraftwerk von Armin Ladstätter

Armin Ladstätter, früherer Bürgermeister von St. Jakob i. Def., nimmt ein privates Kraftwerk in Betrieb.

  • Artikel
  • Diskussion
Während das Kraftwerk an der Schwarzach warten muss, geht am Stalleralmbach eines in Betrieb.
© WWF/Götsch

Von Christoph Blassnig

St. Jakob i. Def. – Während das geplante Gemeinschaftskraftwerk der Gemeinden Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob in Defereggen sowie der Elektrowerkgenossenschaft Hopfgarten weiterhin um die Genehmigung ringt, geht am Stalleralmbach in wenigen Wochen ein privates Kraftwerk in Betrieb. Erbauer und Betreiber der Anlage ist Armin Ladstätter, von 1974 bis 1998 selbst Bürgermeister von St. Jakob, der größten Gemeinde im Defereggental. Im Tal regt sich Unmut, in der Bevölkerung entstehe der Eindruck, „dass Einzelne es sich in den Genehmigungsverfahren richten können“, während die geplante Gemeinschaftsanlage an der Schwarzach, die der gesamten Bevölkerung zugutekommen soll, auf größte Widerstände etwa des Naturschutzes stoße.


Kommentieren


Schlagworte