Arbeiter in Umhausen von Eisenträger eingeklemmt und schwer verletzt

Beim Laden von Eisenträgern mittels eines Krans auf einen Lkw wurde am Montag ein 30-jähriger Arbeiter schwer verletzt. Der Mann wurde teilweise eingeklemmt.

  • Artikel

Umhausen – Am späten Montagnachmittag ist in Umhausen ein Arbeiter verletzt worden. Der 30-Jährige war gemeinsam mit einem 45-jährigen Kollegen damit beschäftigt, sogenannte I-Eisenträger mittels eines Heckkrans auf einen Lkw zu laden. Der 45-jährige Lkw-Fahrer bediente den Heckkran, der 30-jährige Ungar das Kettenhänge, beschreibt die Polizei.

Beim Abhängen des zweiten Eisenträgers auf der Ladefläche kippte dieser in Richtung des Ungarn. Der 30-Jährige wurde mit den Beinen auf der Ladefläche eingeklemmt. Der Kranführer hob den Eisenträger an, wodurch der Mann befreit wurde. Dann setzte er den Notruf ab.

Der 30-Jährige wurde schwer an Unterschenkel und Unterarm verletzt. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus nach Zams gebracht. (TT.com)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte