Paradies für die Kinder: Neuer Kindergarten in Brixen eröffnet

  • Artikel
  • Diskussion
Die Kinder und BM Huber freuen sich über den Neubau.
© Angerer

Brixen i. Th. – Genau rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahrs ist in Brixen der neue Kindergarten fertig gestellt worden. Nun wurde er mit einer Feier auch offiziell eröffnet. In nur gut einem Jahr ist die neue Einrichtung gebaut worden. Notwendig wurde der Neubau, weil der alte Kindergarten aus allen Nähten geplatzt ist, auch eine zusätzliche Containerlösung brachte nicht genug Platz, also musste der Bestand umgebaut und deutlich erweitert werden.

„Das ist ein Freudentag für Brixen. Ich darf hier mein letztes und extrem gelungenes Bauwerk eröffnen“, sagte Bürgermeister Ernst Huber, der bei den kommenden Gemeinderatswahlen nicht mehr antreten wird. Er bedankte sich bei seiner Ansprache vor allem beim Land Tirol für die große Unterstützung. „Finanziell wäre das für Brixen alleine nicht zu schaffen gewesen“, betont Huber und er sagt weiter: „Das ist ein Projekt für die Zukunft, nicht nur für die Kinder, sondern für die gesamte Gemeinde.“

Die Kosten liegen bei 2,64 Millionen Euro, „und wie in Brixen üblich, haben wir diese genau eingehalten“, freut sich der Bürgermeister.

Die Gemeinde Brixen wächst und deshalb verfügt der neue Kindergarten nicht nur über die derzeit benötigten vier Gruppenräume, sondern über einen weiteren fünften. Somit haben insgesamt 100 Kinder in der neuen Einrichtung Platz. Derzeit sind es 83 junge Brixener, welche den Kindergarten im Ort besuchen. Sie können sich neben den neuen Gruppenräumen auch noch über zwei Bewegungsräume, eine Küche mit Essplätzen, einen Ruheraum, eine Zentralgarderobe und Büro- und Besprechungsräume freuen. Die fünf Gruppenräume sind jeweils einem Themenschwerpunkt gewidmet. (aha)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte