Plus

Ampel-Pilotprojekt in St. Johann kommt jetzt fix

16.000 Fahrzeuge täglich auf der B178 in St. Johann sorgen für Staus. Ein Ampel-Pilotprojekt sorgt für kurze Einbiegephasen und wird zur Dauereinrichtung.

  • Artikel
  • Diskussion
Die kleinen Ampeln (rechts im Bild) sorgen dafür, dass der Querverkehr kurze Zeit auf die Loferer Straße einbiegen kann.
© Marktgemeinde St. Johann

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Wie den überbordenden Durchzugsverkehr auf der Loferer Straße (B178) im Ortsgebiet von St. Johann bändigen? Diese Frage beschäftigt seit unzähligen Jahren Verkehrsplaner, das Baubezirksamt und die Marktgemeinde St. Johann. Keine Wunder: Bis zu 16.000 Fahrzeuge täglich passieren das Nadelöhr. Die Folge: Stau, so weit das Auge reicht, und genervte Bewohner, die nicht einmal in den Staubereich kamen, weil ein Einfahren von den Seitenstraßen extrem schwierig und vor allem auch gefährlich war.


Kommentieren


Schlagworte