Plus

Trassen für Stadtseilbahn sollen in Innsbruck frei gehalten werden

Gemeinderat beauftragt BM Willi, planungsrechtliche Vorkehrungen für eine mögliche Umsetzung der spektakulären Verkehrsidee zu treffen.

  • Artikel
  • Diskussion (15)
Stadtseilbahnen als alternative Verkehrsinfrastruktur gibt es bereits in einer Reihe von urbanen Zentren – hier etwa in Santiago de Chile.
© iStock

Innsbruck – Eine „urbane Kabinenbahn“ als öffentliche Verbindung von Innsbruck hinauf ins südöstliche Mittelgebirge wäre prinzipiell machbar: Das hat, wie berichtet, eine vom Land Tirol gemeinsam mit der Stadt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie gezeigt, die im Juli präsentiert wurde.


Kommentieren


Schlagworte