Plus

Der Feuerkünstler Gebi Schatz brennt fürs Wasser

Gebi Schatz bemüht sich um ein „Brunnenland Tirol“, ausgehend von seiner Heimat- und Brunnenstadt Imst.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Fasnachtsbrunnen ist der neueste Wasserspender der Brunnenstadt Imst.
© Imst Tourismus

Imst – Es sind höchst geschäftige und stressige Tage: Nicht nur, dass der Imster Feuerkünstler Gebhard „Tschett“ Schatz am 1. November seinen 70er feiert. Vor wenigen Tagen wurde seine Jubiläumsausstellung eröffnet und am Samstag steht er vor der Kür zum Obmann der Imster Brunnengemeinschaft. Und diesen Imster Brunnen ist der Feuerkünstler sehr verbunden. Immerhin ist es auch genau 30 Jahre her, dass er einen der über 40 Wasserspender in seiner Heimatstadt geschaffen hat – den Sonnenbrunnen.


Kommentieren


Schlagworte