Plus

Kilde über Weltcup, Covid und Shiffrin: „Müssen nicht immer Händchen halten“

2020 gewann Aleksander Aamodt Kilde (29) den Ski-Gesamtweltcup, nun plant der in Arzl lebende Norweger nach dem Kreuzbandriss groß. Im TT-Interview spricht er über Ziele, Covid-19 und Freundin Mikaela Shiffrin.

  • Artikel
  • Diskussion
In der Basefive in Innsbruck stählt sich der 29-jährige Norweger Aleksander Aamodt Kilde für den Angriff auf den Gesamtweltcup.
© Rudy De Moor

Herr Kilde, der Ski-Weltcup-Auftakt in Sölden steht vor der Türe. Nach dem Kreuzbandriss im Jänner: Wie weit sind Sie von Ihrer besten Form entfernt?


Kommentieren


Schlagworte