Plus

Sorge um die Mehlschwalbe: Glücksbringer in Wohnungsnot

Glücksbringer in WohnungsnotDie Mehlschwalbe ist Vogel des Jahres 2022. Der Ruhm kommt aus der Not, denn ihre Bestandszahl hat sich in den vergangenen 20 Jahren halbiert – menschenverursacht.

  • Artikel
  • Diskussion

Ein Paar bezieht zu Beginn der Brutsaison vorzugsweise bereits vorhandene Nester, polstert diese neu aus und repariert beschädigte Stellen. Spätankömmlinge müssen jedenfalls neue Nester bauen. Zum Nestbau benötigen die Vögel zwischen 8 und 18 Tage.
© Imago

Von Rosa Karbon

Gegabelter Schwanz, dreieckige Flügel, schneeweißer Bürzel und wenn sie tief fliegt, kommt dem Volksmund nach Regenwetter. Erraten, um welches Tier es sich handelt? Wer Mehlschwalben als Untermieter bei sich zuhause begrüßt, der hat im kommenden Jahr besonders prominente Gäste. Denn die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich kürt die Mehlschwalbe zum Vogel des Jahres 2022.


Kommentieren


Schlagworte