Bildungsminister Faßmann: „Die Schulen bleiben offen“

Was die Testzahl und die Impfrate anlangt, bilanziert Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) zufrieden.

  • Artikel
  • Diskussion
„PCR-Tests sind gut eingespielt“, sagt Faßmann.
© APA/Punz

Wien – Wie ist die derzeitige Corona-Lage an den hiesigen Schulen? Das hat ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann kundgetan. Zwischen 22 (Zwölfjährige) und 60 Prozent (18-Jährige und älter) der Schüler sind vollimmunisiert, also doppelt geimpft oder genesen und einmal geimpft. Bei den Lehrern waren es Ende August 82 Prozent, nun sind es 84.

Unterschiede gibt es laut der Statistik Austria nach dem Schultyp. Am höchsten ist die Quote bei den Schülern ab zwölf Jahren an den AHS-Oberstufen – mit 61 Prozent, gefolgt von den berufsbildenden höheren Schulen (BHS) mit 54, Berufsschulen (49 Prozent) und berufsbildenden mittleren Schulen (BMS) mit 38 Prozent. Darunter liegen AHS-Unterstufen (37), Sonderschulen (29) und „Neue Mittelschulen“ (20 Prozent).

Nummer eins ist das Burgenland (54 Prozent). In Niederösterreich beträgt die Rate 51 Prozent, in Wien 47. Im Österreichschnitt liegen die Steiermark, Tirol und Vorarlberg, deutlich darunter sind Salzburg (37 Prozent), Oberösterreich (36 Prozent) und Kärnten (34 Prozent).

Bei den Lehrern schaut es nach Bundesländern so aus: Im Burgenland (89 Prozent) und Wien (87 Prozent) ist die Quote am höchsten, in Salzburg (79 Prozent) und Oberösterreich (80 Prozent) am niedrigsten.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Ab November könnten sich Pädagogen ab sechs Monaten nach der Zweitimpfung den „dritten Stich“ holen, sagt Faßmann. Das sei mit dem Gesundheitsminister fixiert.

Und was die Viren-Checks anlangt: In den ersten sieben Schulwochen habe es 4,8 Millionen PCR-Tests gegeben – via das „Alles spült“-Programm des Bildungsressorts. 4100 Infektionen seien festgestellt worden. Dazu kamen eine Million „Alles gurgelt“-PCR-Tests an den Wiener Schulen. Weiters zehn Millionen Antigen-Tests. Und so sagt Faßmann: „Die Schulen bleiben offen.“ (kale)


Kommentieren


Schlagworte