Plus

Mehr Betten als erlaubt? Wirbel um Luxus-Hotel Kempinski in Jochberg

Liste Fritz und NEOS orten Ungereimtheiten beim Kempinski Hotel Tirol: Die Hotel-Angaben deuten auf 360 Betten hin, die Widmung erlaubt aber nur 300.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Kempinski räumte ein, in Jochberg mehr als 300 Betten zu betreiben: Für Liste Fritz und NEOS ein klarer Verstoß gegen die Widmung.
© Kempinski

Von Max Strozzi

Jochberg – Hotels der Fünf-Sterne-Plus-Kategorie kann man in Tirol an zwei Händen abzählen. Neun Luxushäuser sind in dieser höchsten Kategorie gelistet, darunter das Hotel Kempinski in Jochberg, das 2009 eröffnet wurde und seit 2011 als Kempinski-Hotel geführt wird. Laut der bestehenden Widmung ist die Hotelgröße auf maximal 300 Betten und 155 Räume beschränkt.


Kommentieren


Schlagworte