Plus

Lkw-Fahrverbote: Frächter-Klage „ist ein Schuss ins Leere“

Italienische Verbände wollen Kommission wegen „Untätigkeit“ in Sachen Lkw-Fahrverbote klagen. Für EU-Rechtsexperten Obwexer ist die Sache klar: „Unzulässig.“

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Die EU-Kommission hätte längst gegen die Tiroler Lkw-Fahrverbote eingreifen müssen, sagen die italienischen Frächter. Jetzt wird geklagt.
© Böhm

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck, Rom – Die drei italienischen Frächterverbände ANITA, FAI und FEDIT machen ernst. Wie sie gestern in einer Aussendung ankündigten, werden sie die EU-Kommission klagen. Und zwar auf „Untätigkeit“ gegenüber Österreich in Sachen Tiroler Lkw-Fahrverbote.


Kommentieren


Schlagworte