Plus

Aktuell fünf Verdächtige in Klinik-Datenaffäre rund um Patientenakten

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Letzten Oktober wurde über den Verdacht eines Klinik-Patienten eine interne Ermittlung ausgelöst. Diese hatte dann laut Tirol Kliniken ergeben, dass eine langgediente Verwaltungsmitarbeiterin Krankengeschichten an einen ranghohen Klinik-Mitarbeiter weitergegeben hatte. Freilich vordergründig nicht aus niederen Motiven, sondern weil die Daten direkt von der Polizei angefragt worden waren.


Kommentieren


Schlagworte