PLUS

Mehr als 250 Kontrollen bei umfangreicher Razzia in Innsbruck

Über 250 Lenker wurden gestoppt und kontrolliert.
© APA/Gindl

Mehrere Einheiten der Polizei, Finanzpolizei und MÜG riegelten am Donnerstag die Innsbrucker Hauptverkehrsrouten ab.

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – 33 Beamte, Diensthunde, über 250 überprüfte Personen, Dutzende Anzeigen: Das sind die Eckdaten einer umfangreichen Schwerpunktaktion, die zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Freitag, zwei Uhr, an der Haller Straße, am Innrain und am Südring in Innsbruck stattgefunden hat. Das Besondere an der Aktion:

Verwandte Themen