Corona-Krise

Corona-Entwicklung sorgt in Tirol für heftige Debatten um Schulreisen

Ist die Wienfahrt möglich? Derzeit herrscht in den Chatforen, sowohl bei Eltern, Schülern als auch Lehrern, Hochbetrieb.
© iStock

Schulforen sollen entscheiden, ob mehrtägige Fahrten stattfinden. Gewerkschafter fordern eine Empfehlung der Ministerien und einen Fonds für Stornos.

Von Alexandra Plank

Innsbruck – Vor Corona stellten sich Schüler vor der Wienfahrt meist nur die Frage, wie sie sich während der Busfahrt gen Osten die Zeit vertreiben. Nun läuft die ganze Aktion unter dem unschönen Wort „Risikoabwägung“. In Chatgruppen wird heftig diskutiert, in den Schülergruppen, aber auch in den Elterngruppen. Man kann auch davon ausgehen, dass die Lehrpersonen sehr viel zu besprechen haben.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen