Plus

So klappt's mit dem Kompost: Herbstgold aus dem eigenen Garten

Die natürliche Kreislaufwirtschaft beginnt bei jedem daheim, der im Garten einen Komposthaufen anlegen kann. Gartenexperte Karl Ploberger gibt Tipps dafür.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolfoto)
© iStockphoto

Unmengen an Laub, die Reste von den Balkonblumen oder der letzte Rasenschnitt – das alles wandert nicht zur Grünschnittdeponie, sondern auf den eigenen Kompost! Wer jetzt im Herbst mit der Neuanlage eines Komposthaufens beginnt, der kann schon in wenigen Monaten den perfekten Humus für den Garten „ernten“. Kreislaufwirtschaft beginnt im eigenen Garten.

Wenn in den nächsten Wochen wieder die Natur die größte Recycling-Aktion des Jahres startet und aus den Blättern alle noch verwendbaren Nährstoffe zurückholt und in Rinde und Wurzeln ablagert und nur die Reste des Laubes abwirft, dann sollte uns das ein Vorbild sein. Wiederverwerten – wo immer es geht.


Kommentieren


Schlagworte