Tirol

Kreativität und Mut beim 30. Tiroler Wirtschaftsforum

Innsbruck – Die Jubiläumsausgabe des Tiroler Wirtschaftsforums, präsentiert von der TT und der Industriellenvereinigung, versammelt am 3. November internationale Experten und Spitzenreferenten in Innsbruck.

Unter dem Motto „Zukunft nach Corona“ sollen Impulse für eine Zeit nach der Pandemie gesetzt werden. Sechs Vortragende werden darüber sprechen, wie China die Welt (Frank Sieren, China-Experte) oder Künstliche Intelligenz unser Leben verändert (Anastassia Lauterbach, Expertin für KI) und warum sich die großen Entwicklungen aufs Silicon Valley zu begrenzen scheinen und wie man Europa zum Technologie- und Unternehmensstandort machen kann (Helmut Schoenenberger, Gründer & CEO von UnternehmerTUM).

Einer Zukunft ohne Grenzen widmet sich Michael Kleinemeier, Vorstandsmitglied der SAP SE, in seinem Vortrag. Christoph Vilanek, CEO der freenet Group, spricht über autonomes Fahren bis hin zu vernetzten Socken. Judith Sevinç Basad, Autorin und freie Journalistin, hält einen Vortrag mit dem Titel: „Schäm Dich! Wie Ideologinnen und Ideologen bestimmen, was gut und böse ist.“

Die Tagung bietet einen wichtigen Treff für Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft.

Vilanek ist CEO der freenet AG in Hamburg.
© freenet
Kleinemeier ist Vorstandsmitglied der SAP SE.
© SAP
Schoenenberger ist CEO von UnternehmerTUM.
© UnternehmerTUM
Lauterbach ist Multi-Aufsichtsrätin und Expertin für KI.
© Oliver Betke
Sieren ist China-Experte und Bestseller-Autor.
© Sieren
Sevinç Basad ist Autorin und freie Journalistin.
© Björn Engeloch

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen