Plus

Kostenobergrenze von 5 Mio. Euro für den Bozner Platz

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Am Mittwoch befindet der Gemeinderat über die geplante Neugestaltung des Bozner Platzes. Dafür soll eine Obergrenze von 5 Mio. Euro eingezogen werden – und nun doch eine begleitende Kostenkontrolle kommen.
© Böhm

Von Marco Witting

Innsbruck – Der Bozner Platz: zentral gelegen, zentrales Projekt von Bürgermeister Georg Willi (Grüne). Und zuletzt im Zentrum von politischen Irrungen und Wirrungen. Ob der Platz – was eigentlich von der Politik bis zur Wirtschaft jeder möchte – neu gestaltet wird, das entscheidet sich am Mittwoch. Der Gemeinderat tagt außerordentlich dazu (und auch zum Rechnungsabschluss) und soll dabei einen Formfehler bei der Umsetzung korrigieren. Wobei nicht jeder in der Stadtpolitik darin einen kleinen Formalakt sieht, sondern etliche ein grobes Versagen in der grünen Fraktion.


Kommentieren


Schlagworte