ÖVP-Affäre

Beinschab will in ÖVP-Affäre offenbar auspacken

Beinschabs Beschuldigteneinvernahme wurde zunächst auf Video aufgezeichnet, die Abschrift soll erst später zum Akt genommen werden – laut Anwälten ein eher ungewöhnlicher Schritt.
© CHRISTIAN FORCHER

Die Meinungsforscherin könnte nach ihrer Festnahme die Kronzeugen-Regelung beantragt und der WKStA bisher nicht bekanntes Wissen angeboten haben. Die ÖVP gibt sich gelassen.

Verwandte Themen