Brasilianischer Doppelpack in Horn! Der FC Wacker bleibt auf der Siegerstraße

Der FC Wacker Innsbruck feierte am Freitag beim SV Horn unter dem neuen Coach Masaki Morass in der zweiten Liga den dritten Sieg in Folge.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Wacker-Torjäger Ronivaldo traf auch in Horn.
© gepa

Von Wolfgang Müller

Innsbruck – Ein brasilianischer Doppelpack durch Ronivaldo und Soares ließ die mitgereisten Wacker-Fans am Freitag in Horn jubeln. Mit dem 2:0-Auswärtssieg in Horn fixierten die Schwarz-Grünen den dritten Sieg in Folge. „Horn war der erwartet schwere Gegner, aber wir haben die Tore gemacht. Unsere Effizienz war der Schlüssel zum Erfolg“, bilanzierte FCW-Coach Masaki Morass nach dem Schlusspfiff in Niederösterreich zufrieden.

Genauso wie gegen Rapid II und gegen die OÖ Juniors lief der FC Wacker auch in Horn auf. Es gab nach den beiden überzeugenden Siegen auch keinen Grund, etwas zu ändern. So saß der wiedergenesene Lukas Hupfauf im Waldviertel nur auf der Ersatzbank. Nach einem verhaltenen Start tauchten die Tiroler erstmals in der 13. Minute durch Atsu Zaizen gefährlich im Horner Strafraum auf. Fünf Minuten später musste sich Fabian Ehmann strecken, um einen Zaizen-Schuss zu entschärfen.

Die Schwarz-Grünen übernahmen klar das Kommando und der fällige Führungstreffer fiel dann in Minute 21: Okan Ayin scheiterte zunächst noch an Ehmann, dann stand Ronivaldo goldrichtig und verwertete locker zum 1:0 für den FC Wacker. Vor dem Pausenpfiff hatten die Hausherren durch Marco Siverio (33.), Deniczan Cosgun und Samuel Biek den Ausgleich am Fuß.

Nach dem Wechsel erhöhte Horn die Schlagzahl. Pascal Macher (52.) vergab völlig freistehend. Kurz darauf entschärfte FCW-Goalie Marco Knaller einen Cosgun-Schuss (61.). Es war Zeit für einen Doppeltausch – Morass brachte Hupfauf und Rami Tekir. In der Folge hatten die Innsbrucker die Partie wieder im Griff und der eingewechselte Soares (84.) besorgte den 0:2-Endstand.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte