Steuern vermieden: Händler und Betreiber von Asia-Restaurant vor Gericht

Erst vorgestern war ein Lebensmittelhändler wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden, der bundesweit vor allem Asia-Restaurants beliefert hatte. Gestern musste sich wiederum der Betreiber eines asiatischen Restaurants verantworten.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Pixabay

⚖️ Systematische Steuerhinterziehung über Restaurants war diese Woche am Landesgericht rein zufällig gleich zweimal Thema. Erst vorgestern war ein Lebensmittelhändler verurteilt worden, der bundesweit vor allem Asia-Restaurants beliefert hatte. Auf deren Wunsch habe er die Rechnungen dann geteilt – zur Hälfte offiziell über das Konto und den Rest auf Barbezahlung. Für eine Abgabenhinterziehung von 470.000 Euro ergingen nicht rechtskräftig 100.000 Euro zur Hälfte bedingte Geldstrafe.

Gestern musste sich vor Staatsanwalt Markus Grüner wiederum der Betreiber eines asiatischen Restaurants verantworten. Über sieben Jahre hatte der 48-Jährige mit knusprigen Enten und Süß-Saurem die Republik um 580.000 Euro geschädigt und dafür Liegenschaften angeschafft. Diesen Wohlstand konnte sich das Finanzamt wiederum über die angegebenen Einkünfte nicht erklären. Über die Kassenprüfung flog dann alles auf. Sechs Monate bedingte Haft ergingen wegen Abgabenbetrugs, zur Hälfte bedingte 154.000 Euro Geldstrafe für die Abgabenhinterziehung.


⚖️ Übermut brachte einem 20-Jährigen im Juli die Verhaftung ein. Hatte er doch nächtens als Beifahrer mit einer Gasdruckpistole aus einem Pkw geschossen, um das Verkehrsschild Tulfes/Hall zu treffen. Gerade dort war im Dunkeln eine Polizeistreife gestanden. Für die Beamten versuchte schwere Körperverletzung. Schütze und Autolenker beteuerten jedoch gestern am Landesgericht glaubhaft, dass sie im Dunkeln niemanden, geschweige denn ein Polizeiauto gesehen hätten: „Da hätte wir doch niemals geschossen!“, so der Lenker. Für das Gericht letztlich „nur“ eine (grob fahrlässige) Gefährdung der körperlichen Sicherheit. Eine sanktionslose Diversion mit zweijähriger Bewährungsdauer erging über den bislang Unbescholtenen. (fell)

Symbolfoto.
© imago

Schlagworte