Plus

Bildungsreferenten tagten: Mehr Kinderbetreuung, kein Rechtsanspruch

Mehr Freizeitpädagogen, mehr sprachliche Frühförderung, mehr Betreuung. Das wollen die Bildungsreferenten. Die Bezahlung ist offen.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Salzburger Landesrätinnen Andrea Klambauer (NEOS) und Daniela Gutschi (ÖVP) flankierten Minister Faßmann, ebenso wie Tirols Bildungslandesrätin Palfrader (ÖVP) und Kärntens LH Peter Kaiser (SPÖ) (v. l.).
© Land Tirol

Mieming – Seit Mittwoch tagten Österreichs BildungslandesrätInnen in Tirol. Zusammen mit Bundesminister Heinz Faßmann (ÖVP) rief man gestern zur Pressekonferenz, um in Mieming die Ergebnisse der Klausur zu präsentieren.


Kommentieren


Schlagworte