Betrunkener Teenager griff bei Fahrt nach Innsbruck zwei Taxilenker an

Ein 19-Jähriger griff bei einer Taxifahrt von Hall nach Innsbruck den Lenker an. Die Polizei ließ ihn nach einer Amtshandlung mit einer anderen Taxi weiterfahren. Auch den zweiten Taxifahrer griff der Mann dann an.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Foto TT/Rudy De Moor

Hall in Tirol – Ein alkoholisierter 19-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag auf seinem Weg von Hall in Tirol nach Innsbruck zwei verschiedene Taxifahrer attackiert. Gegen 2 Uhr fuhr er gemeinsam mit einem 17-Jährigen in einem Taxi, als den 19-Jährigen offenbar "die Lautstärke des Gesprächs zwischen seinem 17-jährigen Begleiter und dem Taxilenker gestört" haben soll, hieß es von der Polizei. Deshalb packte er den Fahrer von hinten mit einem Würgegriff.

Der Taxilenker verständigte die Polizei, nach der Amtshandlung habe der Betrunkene sich beruhigt und fuhr mit einem anderen Taxi weiter. Der 19-Jährige habe dann versucht, ohne zu bezahlen das Auto mitsamt der Jacke des Fahrers zu verlassen. Weil dieser das verhindern wollte, versetzte der Rabiate ihm einen Fußtritt ins Gesicht, wobei er eine Nasenbeinfraktur erlitt. Mittlerweile wurde der junge Mann ins Polizeianhaltezentrum Innsbruck eingeliefert und Anzeige wird erstattet. (TT.com)


Schlagworte