Probeführerscheinbesitzer (19) überholte in Radfeld mit 170 km/h auf Kreuzung

  • Artikel

Radfeld – Rund 100 km/h zu schnell unterwegs war am Samstag ein Probeführerscheinbesitzer auf der Tiroler Straße (B171) im Gemeindegebiet von Radfeld. Der 19-Jährige raste mit 168 km/h über einen Kreuzungsbereich und überholte dabei ein anderes Fahrzeug. In dem Bereich gilt Tempo 70 sowie ein Überholverbot.

Eine Polizeistreife – die auf dem Abschnitt Radarkontrollen durchführte – konnte den Pkw nicht anhalten, da der junge Mann nach dem Überholmanöver sogar noch mehr auf's Gas drückte.

Als die Beamten später Kontakt zu dem 19-jährigen Zulassungsbesitzer aufnahmen, gab dieser zu, den Pkw selbst gelenkt zu haben. Er kam zur Polizeiinspektion Kramsach, wo ihm der Führerschein vorläufig abgenommen wurde. (TT.com)


Schlagworte