Mann in Ägypten auf offener Straße enthauptet

  • Artikel

Kairo – In Ägypten ist ein Mann bei Tageslicht auf offener Straße enthauptet worden. Der Täter habe seinem Opfer in der Stadt Ismailia mit einem großen Messer den Kopf abgetrennt und dabei unverständliche Wörter gesagt, teilte das Innenministerium mit. Auf einem Video des Vorfalls ist zu sehen, wie der Täter sein Opfer angreift, das offenbar verletzt am Boden einer belebten Kreuzung liegt. In der Nähe stehen Passanten, es sind Schreie zu hören.

Die Staatsanwaltschaft kündigte eine rasche Untersuchung an. Bei der Tat seien auch zwei weitere Menschen verletzt worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Montagabend mit. Ein Team aus Ermittlern habe den Tatort und den Leichnam untersucht. Laut Innenministerium war der Täter "psychologisch instabil" und wurde in einer Reha-Einrichtung für Drogenabhängige behandelt. Nach offiziellen Angaben arbeitete er in einem Möbelgeschäft, das dem Bruder des Opfers gehört.

Ismailia liegt am Suezkanal im Norden Ägyptens und etwa zwei Autostunden von der Hauptstadt Kairo entfernt. (APA/dpa)


Schlagworte