Stephan Eberharters gewagte Expedition für „Bergwelten“

  • Artikel
  • Diskussion
Die beiden Zillertaler Stephan Eberharter (l.) und Markus Kröll bei ihrer anspruchsvollen Skitour samt Gletscherüberquerung.
© Christoph Johann

Ginzling – Olympiasieger, mehrfacher Weltmeister und Gesamtweltcupsieger Stephan Eberharter begibt sich am 8. November ab 20.15 Uhr in der Servus-TV-Sendung „Bergwelten: Winter im Zillertal – Spuren im Schnee“ in neue Höhen: nämlich auf seinen ersten 3000er-Gipfel. An seiner Seite bei der außerordentlich anspruchsvollen Skitour rund um die Berliner Spitze: Markus Kröll, Berglauf-Profi und mehrfacher Rekordsieger des Red Bull Dolomitenmanns. Außerdem begleitet „Bergwelten“ Freeride-Profi Roman Rohrmoser bei einer waghalsigen Befahrung der berüchtigten Hochfügener Ostwand. Snowboard-Profi Werni Stock, Weltcup-Kletterer Matthias Schiestl und Bergführer Daniel Kopp wirken ebenfalls mit. (TT)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte