Sturz in Konzerthaus von Uppsala: Zwei Männer tot

Eigentlich erwarten die Besucher des Konzerthauses in Uppsala am Dienstag einen bunten Abend mit einer Abba-Hommage. Doch dann kommt es in der Stadt nördlich von Stockholm zu einem dramatischen Zwischenfall.

  • Artikel
Im Konzerthaus hätte eigentlich eine Hommage zur Würdigung der Musik der beiden Abba-Mitglieder Benny Andersson und Björn Ulvaeus stattfinden sollen.
© Anders Wiklund/TT via www.imago-images.de

Uppsala – Bei einem Sturz aus einem der oberen Stockwerke eines Konzerthauses in Schweden sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Mann im Alter von rund 80 Jahren sei mutmaßlich aus dem siebenten Stock des Gebäudes in Uppsala gesprungen oder gefallen und vermutlich auf zwei weitere Menschen gestürzt, die sich wie viele andere am Dienstag im Foyer befunden hätten, teilte die zuständige Polizei am späten Abend mit.

Der Gestürzte sei noch vor Ort für tot erklärt worden. Eine der beiden getroffenen Personen - ein Mann um die 60 - sei später ebenfalls gestorben. Eine Frau etwa im selben Alter kam verletzt ins Krankenhaus. In Lebensgefahr schwebte sie nicht.

Zuvor hatten mehrere schwedische Medien über den Vorfall im Konzert- und Kongressbau UKK berichtet. Die Hintergründe blieben bis Mittwoch früh unklar. Am Abend hätte dort eigentlich eine Hommage namens "Thank You For The Music" zur Würdigung der Musik der beiden Abba-Mitglieder Benny Andersson und Björn Ulvaeus stattfinden sollen. Eine gute Dreiviertelstunde vor Beginn des Konzerts alarmierten Anrufer jedoch die Polizei, dass sich ein schwerwiegender Zwischenfall im Inneren des Konzerthauses ereignet habe.

Nach Polizeiangaben hatten sich schätzungsweise 1000 Menschen für die Veranstaltung in dem Gebäude befunden. Mehrere von ihnen wurden als Zeugen befragt. Die Polizei teilte mit, sie habe derzeit keinen Grund zur Annahme, dass eine Straftat zu dem Sturz des Mannes geführt habe.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Der Veranstalter MTLive hatte noch am Abend auf Facebook geschrieben, dass das Konzert kurzfristig abgesagt werden müsse. Es habe sich ein furchtbarer Vorfall im UKK ereignet. "Was wir wissen, ist, dass jemand hoch oben in der Arena gesprungen/gefallen ist und im Fallen andere Leute getroffen hat." Die Polizei habe das Haus evakuiert, alle befänden sich in Schock. Uppsala liegt rund 60 Kilometer nördlich von Stockholm. (APA/dpa)


Schlagworte