Geldwechselbetrug in Silz: Polizei bittet um Hinweise

Drei Männer verwickelten die Angestellten eines Silzer Geschäftes in ein Gespräch und wickelten dabei unbemerkt einen Geldwechselbetrug ab. In einem weiteren Geschäft wurden sie erwischt, konnten aber flüchten.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Rehfeld

Silz – Einen Schaden im dreistelligen Eurobereich haben drei Wechselbetrüger am Donnerstagvormittag in einem Geschäft in Silz verursacht. Gegen 10.45 Uhr bezahlten sie niedrigpreisige Waren mit einem 100-Euro-Schein. Dabei verwickelten sie die Angestellten in ein Gespräch. Unbemerkt schafften sie es so, den Hunderter wieder mitzunehmen.

Einen weiteren Betrugsversuch in einem anderen Silzer Geschäft durchschaute die Verkäuferin. Sie konnte den Tätern noch einen Teil des Wechselgeldes entreißen, bevor diese aus dem Laden flüchteten.

Die Polizei hat eine Beschreibung der drei mutmaßlichen Täter veröffentlicht und hofft dadurch auf Hinweise:

  • Täter 1: Korpulent, bekleidet mit blauer Jacke, beigem Jogginganzug der Marke Adidas mit weißen Streifen und weiß/grünen Turnschuhen.
  • Täter 1: Schwarz gekleidet, trug schwarz/weiße Turnschuhe.
  • Täter 3: Männlich, korpulent, bekleidet mit dunkelblauer Weste und grauer Schiebermütze.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Silz (Tel.: 059133/7107) entgegen. (TT.com)


Schlagworte