Tschechin bei Skiunfall mit Fahrerflucht in Sölden schwer verletzt

  • Artikel

Sölden – Eine 47-jährige Tschechin ist am Samstag beim Skifahren im Skigebiet Sölden im Ötztal schwer verletzt worden. Der Polizei zufolge gab die Frau an, bei der Talfahrt im Bereich Schwarzkogel auf der Piste 23 von einer unbekannten Snowboarderin angefahren worden zu sein. Sie kam dadurch zu Sturz und verletzte sich schwer. Die Snowboarderin setzte ihre Fahrt ohne stehen zu bleiben fort, die Tschechin wurde ins Spital gebracht. (TT.com)


Schlagworte